zur maier-sports.com
  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Maier Sports www.maier-sports.com

Jetzt Ihren Maier SportsNewsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Tolle Gewinnspiele und Aktionen, die neuesten Kollektionen sowie aktuelle Outdoor-Trends.

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

MOM | Schweiz – Deutschland – Frankreich

Outdoor ist Emotion. Mal sind es stille Gefühle, mal monumentale Erlebnisse oder körperliche Herausforderungen. Outdoor ist eine Sammlung vieler magischer Momente, an die wir uns auch nach Jahren noch gerne zurückerinnern. Heute teilen vier Maier Sport Fans aus der Community ihren magischen Outdoor-Moment mit uns. Viel Spaß beim Träumen!

Zermatt, Schweiz, Veronika 46°1’14.568 N 7°44’56.821 W

Eigentlich lässt sich dieser magische Augenblick nicht wirklich auf einem Foto festhalten, wenn man oben auf dem schneebedeckten, 3.089 Meter hohen Gornergart steht und vor sich das prächtige Matterhorn sieht. Es ist eine atemberaubende Traumkulisse beim Skifahren und Schneeschuhwandern.

Mit der Zahnradbahn erreicht man in ca. 30 Minuten den Gipfel des Gornergrats wo auch das höchstgelegene Hotel der Schweizer Alpen thront – das „3100 Kulm-hotel Gorndergrat“ mit Restaurant, Shopping-Mall und Sternwarte.

Das Bergpanorama verschlägt einem die Sprache. Zermatt gehört meiner Meinung nach zu den Orten, die man einmal im Leben besucht haben muss.

Maisental – Bad Urach, Bernd H. 48° 28‘ 59“ N, 9° 25‘ 53“ O

 

Auch im Winter, bei klirrender Kälte, ist das Maisental, bei Bad Urach, einen Ausflug wert.

Die beste Zeit, in der das Tal seinen magischen Moment entfacht, ist frühmorgens, kurz nach Sonnenaufgang. Dann bringt die Sonne das Tal zum Leuchten.

Der Raureif hängt noch in den Ästen und leichte Nebelschwaden umwabern den Brühlbach. Und wenn dann noch der Schnee unter den Schuhen knirscht, ist es ein perfekter Start in den Tag.

Grand Montets, Frankreich, Philmon N. 48° 29' 26'' N, 9° 21' 9'' O

Die Aussicht von der Plattform des Grand Montets auf 3.275 Metern ist überwältigend. Im Rücken glänzt der Aiguille Verte mit über 4.100 Metern. Blickt man ins Tal, ist Chamonix zu sehen. Doch am atemberaubendsten ist der Aiguille du Midi mit dem Mont Blanc im Hintergrund.

Gesättigt vom Anblick der 4.000er, führt der erste Teil der Skiroute über den Ragnons-Gletscher mit Blick auf den Drei-Länder-Riesen Mont Dolent. Den zweiten anspruchsvolleren Part der Route verläuft über dem Glacier d’Argentiére -reine Buckelpiste.

Nach gut 1.000 Höhenmetern kommt man wieder zurück ins Skigebiet rund um den Grand Montets. Vom Gipfel des Grand Montets bis ins Tal nach Argentére werden stolze 2.000 Höhenmeter am Stück überwältigt -eine Energieleistung.

Sende uns jetzt deinen Magischen Outdoor Moment und mit ein bisschen Glück gewinnst du das Maier Sports Überraschungspaket.