zur maier-sports.com
  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Maier Sports www.maier-sports.com

Jetzt Ihren Maier SportsNewsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Tolle Gewinnspiele und Aktionen, die neuesten Kollektionen sowie aktuelle Outdoor-Trends.

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

Das passt! Unsere Hosen gibt’s in über 50 Größen

Maier Sports ist Passform-Spezialist. Maier Sports ist Hosen-Spezialist. Wir bieten unsere Hosen in 36 verschiedenen Herren- und 25 Damengrößen an. Hinzu kommen Modelle mit unterschiedlichen Schnitt-formen, Beinweiten und Leibhöhen. Da findet jede und jeder die zu seinem Körperbau passende Größe.

Damengrößen

Herrengrößen

Diese in der Sportbranche wohl einzigartige Größenvielfalt bietet den Vorteil, dass Maier Sports perfekt passende Hosen (und auch Jacken) für alle Outdoor-SportlerInnen anbieten kann. Auch für die, deren Körpergröße und Figur mehr oder weniger von den Model-Normen abweichen. Wir produzieren unsere Hosen nicht nur in Normal-, sondern auch in Über-, Kurz- und Langgrößen.
Das Größenspektrum bei den Herren reicht von Konfektionsgröße 46 bis 72. Hinzu kommen die Kurzgrößen 23 bis 36 für Herren unter 174 cm Körpergröße und die Langgrößen 94 bis 122 für Männer über
186 cm. Bei den Damen umfasst das Angebot die Normalgrößen 34 bis 52, konzipiert für eine Körpergröße zwischen 168 bis 176 cm.
Die Kurzgrößen 17 bis 26 für Damen zwischen 156 und 168 cm und die Langgrößen 68 bis 88, perfekt für eine Körpergröße über 176 cm, ergänzen das Größenspektrum für Damen.

Bei so vielen Zahlen kann man schon ein wenig den Überblick verlieren. Wenn man weiß, was dahintersteckt, wird’s aber wieder einfacher: Teilt man die normale Konfektionsgröße durch zwei, erhält man die entsprechende Kurzgröße (z. B. Damen Normalgröße 38 : 2 = Kurzgröße 19). Die Langgröße für Damen entspricht der doppelten Normalgröße (z. B. Normalgröße 38 x 2 = Langgröße 76). Die Langgröße der Herren entspricht dem Doppelten der Normalgröße minus 2 (z. B. Herren-
Normalgröße 50 x 2 – 2 = Langgröße 98).

Kurz- und Lang - größen überzeugen

Der entscheidende Vorteil der Kurz- und Langgrößen besteht darin, dass nicht nur Bundweite und Beinlänge zum entsprechenden Körper passen, sondern auch die Proportionen. Die schlechte Alternative zur Kurzgröße ist das Kürzen der Hosenbeine. Das hat gleich mehrere Nachteile:
1. Hat die Hose am Beinabschluss einen Reißverschluss, einen Kordelzug, einen Schneefang o. Ä., bedeutet das Kürzen einen
enormen Aufwand, wenn es überhaupt möglich ist.
2. Durch das Kürzen des Hosenbeins stimmen die Proportionen nicht mehr. Das Verhältnis der Beinlänge vom Bund bis zum Knie und vom Knie bis zum Beinabschluss verändert sich. Je nach Schnitt kann das ziemlich unpassend aussehen. Und bei Hosen mit vorgeformtem Knie zur Verbesserung der Bewegungsfreiheit geht die gewünschte Funktion verloren, da die Position des Sportler-Knies mit der Positionierung der Knieabnäher am Hosenbein nicht übereinstimmen.

Die schlechte Alternative zur Langgröße ist eine Hose der nächst größeren Größe, wenn man nicht mit einer „Hochwasser-Hose“ unterwegs sein will. Doch das hat ebenfalls mehrere Nachteile:
– 1. Die Hose der nächstgrößeren Größe ist nur mit einem Gürtel tragbar, da der Bund zu weit ist.
– 2. Die Hose sitzt schlecht, da sie nur in der Länge passt. Sie passt aber nicht am Po und am Bund. Auch sind die Hosenbeine zu weit. Wohlfühlen geht anders.

Wem das alles zu kompliziert ist, der lässt sich am besten von den geschulten Mitarbeitern im Sport- und Outdoor-Fachhandel beraten.
Mehr zum Thema Passform


Entdecken Sie jetzt die neuen perfekt passenden Wander-, Funktions- und Outdoorhosen für Damen und Herren.